Borneo: Am Kinabatangan River

Wilde Borneo Orang Utans (Pongo pygmaeus) im Feigenbaum  - Kinanbatangan River, Borneo, Malaysia 2012

• Unterwegs mit dem Boot auf Monitoring Tour am Kinabatangan
• Wilde Orang Utans, Nasenaffen und Makaken in den Bäumen erspähen.
• Die seltenen Borneo-Zwergelefanten (Elephas maximus borneensis) beim Trinken am Ufer beobachten.
• Besuch von frechen Nashornvögeln auf der Veranda bekommen.
• An einem der Volunteer Programme vor Ort teilnehmen. Einer der Veranstalter ist z.B. Ape Malaysia.
• Am Kinabatangan entsteht durch Einsatz des WWF Malaysias ein sog. „Corridor of Live“. Den Tieren soll wieder ein größeres zusammenhängendes Gebiet zum Wandern entlang des Flusses zur Verfügung stehen.


Wilde Orang Utans – die Denker des Dschungels

Borneo-Orang-Utans (Pongo pygmaeus) beim Nestbau - Kinabatangan River, Borneo, Malaysia

Wild Bornean orangutan with baby in a fig tree(Pongo pygmaeus) - Kinabatangan River, Borneo, Malaysia

Wild Bornean orangutan with baby in a fig tree (Pongo pygmaeus) - Kinabatangan River, Borneo, Malaysia

Wild Bornean orangutan in a fig tree (Pongo pygmaeus) - Kinabatangan River, Borneo, Malaysia

Bornean orangutan (Pongo pygmaeus) - Kinabatangan River, Borneo, Malaysia

Bornean orangutan (Pongo pygmaeus) - Kinabatangan River, Borneo, Malaysia

Bornean orangutan (Pongo pygmaeus) - Kinabatangan River, Borneo, Malaysia

Bornean orangutan (Pongo pygmaeus) - Kinabatangan River, Borneo, Malaysia

Hoch oben in den Ästen - Borneo-Orang-Utan (Pongo pygmaeus) außerhalb der Gomantong Caves, Sabah Borneo.

Hoch oben in den Ästen - Borneo-Orang-Utan (Pongo pygmaeus) außerhalb der Gomantong Caves, Sabah Borneo.

Hoch oben in den Ästen - Borneo-Orang-Utans (Pongo pygmaeus) außerhalb der Gomantong Caves, Sabah Borneo.

Hoch oben in den Ästen - Borneo-Orang-Utan (Pongo pygmaeus) außerhalb der Gomantong Caves, Sabah Borneo.

Hoch oben in den Ästen - Borneo-Orang-Utan (Pongo pygmaeus) außerhalb der Gomantong Caves, Sabah Borneo.

Hoch oben in den Ästen - Borneo-Orang-Utan (Pongo pygmaeus) außerhalb der Gomantong Caves, Sabah Borneo.

Hoch oben in den Ästen - Borneo-Orang-Utan (Pongo pygmaeus) außerhalb der Gomantong Caves, Sabah Borneo.

Hoch oben in den Ästen - Borneo-Orang-Utan (Pongo pygmaeus) außerhalb der Gomantong Caves, Sabah Borneo.

2012 war ich während meines Sabbaticals gleich zweimal am Kinabatangan – einmal mit djoser nur kurz und im Anschluss mit dem Volunteer Programm von Ape Malaysia zwei volle Wochen. Orang-Utans haben wir nur selten gesehen. 2019 konnten wir sie in der kurzen Zeit sowohl am Fluss als auch beim Weiterweg zu den Gomantong Caves sehen. Leider werden die Sichtungen einfacher, da der Lebensraum der Orang Utans immer kleiner wird.
> Mehr Infos und Fotos zu den Orang-Utans und zum Volunteer Program


Nasenaffen (Proboscis monkeys)

Die lustigen Gesellen sind immer leicht auszumachen. Einer hat sich sogar ins Wasser getraut, obwohl die Krokodile nicht weit waren. Auf Englisch werden sie aufgrund der großen Nasen der Männchen Dutch monkeys also Holländer-Affen genannt.


Makaken in den Bäumen

Zu spotten waren Langschwanzmakaken und Schweinsaffen, die gut am Schwanz und an der „Frisur“ zu unterscheiden waren.


Zwergelefanten (Borneo pygmy elefants)

Die Herkunft der Insel-Elefanten ist noch nicht ganz geklärt. Wahrscheinlich ist, dass sie als Geschenk des Sultan von Sulus im 17. Jhd. auf die Insel kamen und dort überlebten. Uns wurde erzählt, dass sie seltsame Gewohnheiten hätten, die manchmal eher an Zirkuselefanten erinnerten. Allerdings sollte man trotz ihres niedlichen Aussehens vorsichtig sein und Abstand halten. 2011 wurde eine Frau im Tabin-Wildreservat von einem Elefanten angegriffen und starb. Mehr zu Elefanten auf niadahoam.de und den aktuellen Stand der Herkunftsklärung auf wikipedia.


Indische Fischotter verteidigen ihren Bau.

Keine Chance uns ran zu pirschen. Die aufmerksame Otterfamilie hat unser Boot schnell gesichtet und war alamiert.


Leistenkrokodile | Saltwater crocodile (Crocodylus porosus)

Salties von beeindruckender Größe. Ich war froh im Boot zu sitzen und mein Tele dabei zu haben. Unser Guide 2019 war begeistert von den Tieren, so dass wir sehr viele zu sehen bekamen.


Warane – Monitor lizards

Gut versteckt in den Bäumen entwickelt man bald ein Auge dafür und kann sie gut fotografieren. Einer hat dann mal in der Lodge vorbeigeschaut, um sich über die Abfälle her zu machen.


Birding am Kinabatangan

Hornvögel, Schlangenhalsvögel, Reiher, Kingfisher, Adler u.v.m.


Unterwegs am Fluss

Meist in den frühen Morgenstunden oder kurz vor Sonnenuntergang.


Sunset und Nachtsafari am Kinabatangan

Nachts unterwegs auf Nachtsafari mit Gummistiefeln, um keine Blutegel abzukriegen. Ich hatte dieses Mal Glück. Direkt bei der Lodge kletterte ein Musang oder palm civet im Feigenbaum herum und wir konnten noch einige schlafende Vögel erspähen.


Flora am Kinabatangan


Bilit-Adventure Lodge am Kinabatangan

Hier haben wir 2019 übernachtet.


Infos zum Kinabatangan River

Infos zum Fluss auf wikipedia
Kinabatangan – Corridor of Life: Informationen zum Projekt auf wwf.org.my


Mehr auf niadahoam.de

Travelmap Borneo | Weitere Artikel zu Borneo

Veranstalter:
intrepid – Rundreise „Best of Borneo“ im April 2019
djoser – Rundreise Malaysia: Borneo im April 2012
– Und 2 Wochen Volunteer work bei Ape Malaysia

Borneo-Fotos direkt auf Flickr ansehen.