Inside the Volcano – Vulkan-Tour auf Island

Inside the Volcano - Island

Eine Reise ins Innere der Erde – 120 m tief hinunter in die Magmakammer des Vulkans Thrihnukagigur, der zuletzt vor 4000 Jahren ausbrach

 

Inside the volcano

Lift ins Innere des Vulkans Thrihnukagigur - Tour Inside the volcano, Island

Lift ins Innere des Vulkans Thrihnukagigur - Tour Inside the volcano, Island

Hike zum Vulkan Thrihnukagigur - Tour Inside the volcano, Island

Im Inneren der Magmakammer des Thrihnukagigur, Tour Inside the volcano, Island

Im Inneren der Magmakammer des Thrihnukagigur, Tour Inside the volcano, Island

Im Inneren der Magmakammer des Thrihnukagigur, Tour Inside the volcano, Island

Der Lift kommt wieder herunter in das Innere der Magmakammer des Thrihnukagigur, Tour Inside the volcano, Island

Der Lift kommt wieder herunter in das Innere der Magmakammer des Thrihnukagigur, Tour Inside the volcano, Island

Im Inneren der Magmakammer des Thrihnukagigur, Tour Inside the volcano, Island

Der Lift kommt wieder herunter in das Innere der Magmakammer des Thrihnukagigur, Tour Inside the volcano, Island

Im Inneren der Magmakammer des Thrihnukagigur, Tour Inside the volcano, Island

Der Lift kommt wieder herunter in das Innere der Magmakammer des Thrihnukagigur, Tour Inside the volcano, Island

Inside the volcano Thrihnukagigur, Island

Im Inneren der Magmakammer des Thrihnukagigur, Tour Inside the volcano, Island

Hike zurück, Tour Inside the volcano Thrihnukagigur, Island

Hike zurück, Tour Inside the volcano Thrihnukagigur, Island

Hike zurück, Tour Inside the volcano Thrihnukagigur, Island

Hike zurück, Tour Inside the volcano Thrihnukagigur, Island

Hike zurück, Tour Inside the volcano Thrihnukagigur, Island

Blue Mountains Country Park (Bláfjöll), Tour Inside the volcano Thrihnukagigur, Island


Mein Eindruck: Leichte Wanderung zum Einstieg auf einem gut markierten Pfad. Allerdings – typisch für Island – regnete es stark und ich war sehr dankbar für den zur Verfügung gestellten quietschgelben Regenmantel. Den kurzen Weg über die Brücke zum Fensterputzeraufzug und im Lift waren wir mit einer Art Klettersteig-Set gesichert. Laut der Website benötigt der Lift 6 Minuten für die 120 m bis zum Höhlengrund, dabei geht es erst durch einen engen Schlund, bei dem gefühlt kaum mehr Platz für ein problemloses Durchkommen ist, doch schon kurz drauf hängt der Lift völlig frei und man schwebt runter zum Höhlengrund. Bisher habe ich noch in keiner Höhle ein solch natürliches Farbspektakel zu sehen bekommen. Und der immer wieder herab schwebende Aufzug wirkt wie ein landendes Flugobjekt aus einem Science Fiction Roman – sehr spacig. Klar kommt da der Vergleich mit Jules Vernes Roman „Eine Reise zum Mittelpunkt der Erde“ auf. Ob es jetzt die einzige begehbare Magmakammer weltweit ist oder wie bei Wikipedia steht „nur“ eine Höhle, die sich durch den Ausbruch gebildet hat, egal – für mich war es ein beeindruckendes Abenteuer.

 

Mehr Infos:
Zum Vulkan Thrihnukagigur (Þríhnúkagígur) auf wikipedia
Im Maul des Drachen – zeit.de
www.insidethevolcano.com

Buchbar über verschiedene Veranstalter – August 2015